Läuferzehnkampf 2022

26.05. – 29.05.2022

Läuferzehnkampf? Was ist denn das?

Das ist ein Leichtathletik-Wettkampf, bei dem jeder Läufer zehn verschiedene Laufdisziplinen von 60 m bis 10.000 m absolvieren muss.

 

Zehn Disziplinen? Alles an einem Tag?

Nein, an vier Tagen. Der Läuferzehnkampf findet immer von Christi Himmelfahrt bis zum Sonntag danach statt. Dabei stehen an den ersten drei Tagen jeweils früh der Sprint (60 – 100 – 200 m), mittags die lange Strecke (1.500 – 3.000 – 5.000 m) und am frühen Abend die Mittelstrecke (400 – 800 – 1.000 m) auf dem Plan. Den krönenden Abschluss bildet am vierten Tag der 10.000-m-Lauf.

Anmeldung?

Ab dem 01.03.2022 unter https://l10k.de möglich.

Teilnehmerlimit: 170

 

Wo?

Nebenstadion Luftschiffhafen Potsdam

Aufgabenbeschreibungen Helfer L10K

Den Link zur Helferanmeldung findet Ihr ganz unten!

HuH = Helferinnen und Helfer
LuL = Läuferinnen und Läufer
CR = Callroom
StR = Startordner
Kari = Kampfrichterin / Kampfrichter
PEA = Post Event Area
RZ = Rundenzählerinnen / Rundenzähler
WKB = Wettkampfbüro

 

 

Callroom:

  • Zugangskontrolle zum CR
  • Kontrolle der Anwesenheit der LuL für den jeweiligen Lauf
  • darauf achten, dass die Spikes angezogen werden und nur noch die nötigste Bekleidung mit in das Stadion genommen werden
  • dafür sorgen, dass alle LuL eines Laufes gemeinsam den CR mit dem StR verlassen
  • ein erfahrener Kari leitet den CR, teilt die HuH ein und steht im Kontakt mit dem Wettkampfbüro
  • die HuH müssen nicht viel laufen, Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

 

Startordner:

  • Abholung der LuL im CR
  • Begleitung der LuL eines Laufes zum jeweiligen Startpunkt (über einen vorher festgelegten Weg)
  • Übergabe der LuL sowie der Startliste an das Starterteam
  • Jeder Lauf wird einzeln in das Stadion gebracht
  • ein erfahrener Kari leitet das Team und teilt die HuH ein
  • die HuH legen gut Strecke pro Tag zurück

 

Kleidertransport:

  • Die LuL kommen mit Bekleidung auf die Bahn und legen diese vor dem Start in einen Korb
  • Die HuH bringen den Korb dann zum Ziel, in die PEA
  • Der verantwortliche Bereichsleiter teilt die HuH in Teams ein, legt pro Team einen Verantwortlichen fest und koordiniert die Abläufe
  • die HuH legen gut Strecke pro Tag zurück

 

Zielbereich inkl. Post Event Area:

  • die HuH sorgen für Ordnung im Bereich hinter dem Ziel und dafür, dass die LuL in die PEA gehen, sich ihre Sachen dort holen und die PEA auch zügig wieder verlassen
  • den Zielbereich leitet ein erfahrener Kari
  • die HuH müssen nicht viel laufen, Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Rundenzähler:

  • bei den Läufen über 3.000 m, 5.000 m und 10.000 m müssen für jede LuL die Runden gezählt, die Durchgangszeiten pro Runde erfasst und die noch zu laufenden Runden den LuL angesagt werden (die Rundenanzeige zeigt nur die noch zu laufenden Runden für die Führende / den Führenden an)
  • dem Kari an der Rundenanzeige muss die Information gegeben werden, wann die LuL in die letzte Runde gehen (Glocke) und wann Zieleinlauf ist (Info für die Zeitnahme)
  • die HuH zählen 2 LuL pro Lauf und erfassen die Daten auf einem entsprechenden Formular
  • die RZ gehören mit zum Zielbereich und bekommen eine Einweisung in die Aufgaben vor dem ersten Lauf
  • Konzentration und Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum sind notwendig
  • die HuH müssen nicht viel laufen

 

Wettkampfbüro:

  • im WKB werden die Startunterlagen zusammengestellt und am Mittwoch und Donnerstag ausgegeben
  • an den Wettkampftagen werden die Zeiten erfasst und ausgewertet
  • die Läufe für die nächste Disziplin werden zusammengestellt
  • die Wettkampflisten werden gedruckt und an die entsprechenden Stellen verteilt (Läuferdienst)
  • das WKB wird von Marco geleitet, Computerkenntnisse (Excel) sind angebracht
  • die HuH für den Läuferdienst legen gut Strecke pro Tag zurück

 

HuH beim Sprecher:

  • Informationen sammeln und den Sprecher damit versorgen
  • Fragen der LuL beantworten oder an die entsprechenden Stellen verweisen
  • Kommunikation mit der Verantstaltungsleitung und den Bereichsleitern
  • die HuH müssen nicht viel laufen

 

Dolmetscher:

  • übersetzen der Ansagen in verschiedenen Sprachen
  • Folgende Sprachen werden voraussichtlich benötigt: Englisch, Tschechisch, Niederländisch, Französisch
  • Ansprechpartner für Teilnehmer