Erinnerung: Mitgliederversammlung / Hygienehinweise
18.09.2020 um 19 Uhr

Liebe Mitglieder,

hiermit möchte ich Euch nochmal an unsere ordentliche Mitgliederversammlung am kommenden Freitag, den 18.09.2020 ab 19:00 Uhr im SEMINARIS Seehotel Potsdam erinnern. Wir hoffen trotz der aktuellen Umstände auf rege Beteiligung. Alle Hygiene- & Verhaltensregeln werden vor Ort eingehalten:READ MORE

Schwimmen findet wieder statt!

Liebe Mitglieder,

das Schwimmtraining findet wieder statt. Treffpunkt ist um 17:45 Uhr im Foyer der Schwimmhalle. Von 18:00 – 19:30 Uhr geht es dann in die Fluten. Das Training wird von Kathia geleitet.READ MORE

Die Preußische Meile für alle
Gemeinsam für Potsdam

Liebe Mitglieder – Eure Stimme und Mithilfe ist gefragt!

Auch dieses Jahr bewerben wir uns wieder bei der Aktion „Gemeinsam für Potsdam“ mit einem Projekt. „Gemeinsam für Potsdam“ ist ein von der ProPotsdam GmbH initiierter Online-Förderwettbewerb. Bewerben können sich gemeinnützige Vereine und Organisationen. Abstimmen können alle Potsdamerinnen und Potsdamer. Insgesamt werden 62.000 Euro Preisgelder an 24 Projekte verteilt.READ MORE

Starker PLC Auftritt bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften am Wochenende

Endlich wieder Wettkämpfe! Das dachten sich auch acht Athleten des Potsdamer Laufclubs bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende.

Für Hella Damerau, Björn Schwarz und Jasmin Beer stand bereits am Samstag der erste Wettkampf auf dem Programm. Alle drei nahmen die 1500m in Angriff. Hella schlug sich in ihrem ersten Wettkampf über diese Distanz sehr gut und belegte in 5:34,66 min Platz 6. Noch etwas besser lief es für Jasmin. Sie erkämpfte sich in einem taktischen Rennen in 4:57,96min die Bronzemedaille. Im anschließenden Männerrennen gab Björn alles und belegte in respektablen 5:00,06 min Platz 8.

Am Sonntag war es erneut Jasmin, die den Wettkampf aus PLC-Sicht eröffnete. Über die, für sie sehr ungewohnten, 800 m erkämpfte sie sich Platz 5 und im anschließenden Speerwurf Wettkampf konnte sie sogar die Bronzemedaille gewinnen.

Zum Abschluss der Meisterschaften durften unsere Langstreckler über die 5000m nochmal zeigen, was in ihnen steckt. Zuerst durften die Frauen an den Start. Vivien Steinhoff ging das Rennen sehr flott an und ging volles Risiko. Am Ende wurde sie mit der Bronzemedaille und einer super Zeit (17:55,47 min) belohnt. Aber auch Damaris Gericke und Hella schlugen sich super. Die beiden, die sonst eigentlich bereits in der Seniorenklasse starten, liefen auf die Plätze 8 und 9.

     

Spannend ging es im Männerrennen zu. Während Tom Thurley (14:53,96 min) einen ungefährdeten Sieg feiern konnte, war es auf den Plätzen dahinter sehr knapp. Im zweiten Zeitlauf über die 5000 m kämpfte Daniel Lipus sich ganz alleine bei stürmischem Wind über die 12,5 Runden (15:46,29 min). Am Ende belegte er in der Summe der beiden Läufe einen tollen fünften Platz. Auch unsere beiden Altersklassenathleten Robert Franke und Björn zeigten sehr gute Leistungen und liefen in 17:32,31 beziehungsweise 17:56,69 die Plätze 13 und 14.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zu diesen Leistungen!

Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt Jemand weit mehr als er sucht.
mammutmarsch

100km Wandern. Was auf den ersten Blick etwas verrückt klingt, wird, wenn man es selber macht und erlebt selbiges. Verrückt, aber schön! Es war Freitag, 18:00 Uhr, als wir uns mit einigen anderen in Potsdam einfanden, um uns dieser Herausforderung zu stellen. Mammutmarsch, was für ein Erlebnis. Ohne zu wissen, was uns erwarten würde, da es der erste für uns alle war. Ja, wir sind schon einmal Marathon gelaufen, aber dieser Lauf ist so ganz anders als das, was ich vorher gemacht habe. Weil man vor allem in eine ganz andere Welt eintaucht. Und auf einmal Ecken sieht, die man noch nicht kannte in der sonst so vertrauten Gegend.READ MORE

Das Kids-Athletics Camp unter dem Motto: „Die Vielseitigkeit der Leichtathletik“

 

Laufen, springen, werfen – in der letzten Woche konnten sich 23 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 -16 Jahren in allen Disziplinen der Leichtathletik ausprobieren. Dabei konnten sie auch die technischen Disziplinen einmal testen. So liefen sie über kleine Hürden, sprangen mit und ohne Stab, warfen Ringe wie einen Diskus, Speere auf Weite und probierten sich sogar im Minihammerwerfen aus. Am Donnerstag und Freitag wurde es dann Ernst. Zunächst haben alle Teilnehmer ihre Ausdauer unter Beweis gestellt und sich den Herausforderungen des Laufabzeichens gestellt. Die Kinder und Jugendlichen konnten wählen, ob sie 15 oder 30min laufen wollen und erhielten in der Mittagspause das entsprechende Abzeichen. In dem anschließenden kleinen Abschlusswettkampf ermittelten die Kinder und Jugendlichen nicht nur ihre Sieger in den kleinen Gruppen, sondern erfüllten auch gleichzeitig die Bedingungen des Deuten Sportabzeichens.

       

Neben diesen sportlichen Herausforderungen standen auch ein paar Highlights auf dem Programm. Am Mittwoch ging es in kleinen  Gruppen zum Stand-up Paddeln aufs Wasser, was allen sehr viel Spaß gemacht hat. Während der abschließenden Radtour am letzten Tag nach Geltow gab es bei einem leckeren Eis  dann die Siegerehrung. Die drei Besten  jeder Gruppe (Einteilung nach AK) wurden mit Medaillen und kleinen Preisen geehrt.

 

Beim Abschied waren sich alle Kids einig:

Leichtathletik ist wirklich super und im Herbst oder im nächsten Jahr sind alle wieder dabei!“

  

Wir, Sigrid, Kathia und Jasmin, möchten allen Campteilnehmern noch einmal Danke für die tolle Woche sagen und euch zu den super Leistungen gratulieren.