Der Trainingsbetrieb läuft vorerst weiter!

Liebe Mitglieder*innen,

seit knapp 1,5 Wochen „läuft“ unser Trainingsbetrieb wieder mit unserem Hygienekonzept und reduzierter Anzahl an Athleten*innen. Leider steigen aktuell die Coronafallzahlen rasant, sodass wir im Land Brandenburg bereits seit letztem Freitag wieder über den Wert von 100, bei der 7-Tage-Inzidenz, liegen.

Bei unserer letzten Vorstandssitzung (10.03.21) waren wir optimistisch, dass dieser Wert nicht so schnell wieder erreicht wird und hatten aus diesem Grund eine 7-Tage-Inzidenz von 100 als Grenzwert für unseren Trainingsbetrieb festgelegt. Somit wären wir nun erneut an dem Punkt den Trainingsbetrieb einzustellen.

Nach erneuter Beurteilung haben wir heute jedoch entschieden, dass der Trainingsbetrieb vorerst weiter geht, solange es seitens der Politik bzw. der Stadt kein Verbot gibt. Unser Hygiene- & Verhaltenskonzept sowie die vorbildliche Einhaltung des Konzeptes durch Euch (Athleten*innen & Trainer*innen) haben uns dazu bewogen.

Am Ende steht es jedem von Euch frei selbst abzuwägen, ob Ihr am Training vor Ort teilnehmen möchtet oder nicht. Uns als Vorstand steht es nicht zu Euch diese Freiheit zu nehmen. Für alle, denen das Risiko zu hoch ist bieten wir auch weiterhin unser Online-Training (Montag, Mittwoch, Freitag) an. Und auch unsere Trainer*innen stehen Euch für Fragen rund um Euer Training über die üblichen, in den Trainingsgruppen etablierten, Kanälen zur Seite. Ein großes Dankeschön auch an dieser Stelle nochmal für Eure Engagement!

Was die gestern Nacht, auf der Ministerpräsidentenkonferenz, beschlossenen Einschränkungen über Ostern für Auswirkungen haben, können wir erst sagen, sobald das Land als auch schlussendlich die Stadt darüber offiziell beschlossen haben. Wir werden Euch darüber dann zu gegebener Zeit auf unserer Webseite informieren.

Wir hoffen, dass Ihr alle gesund bleibt und es weiter „läuft“!

Euer Vorstand