Anpassung des Hygiene- & Verhaltenskonzeptes

Liebe Mitglieder,

aufgrund der neusten Lockerungen im Sportbereich sowie der Anpassung der Empfehlung vom Stadtsportbund Potsdam haben wir unser Hygiene- & Verhaltenskonzept in folgenden Punkten (rot markiert) angepasst. Wir bitten Euch diese zu beachten und wünschen Euch viel Spaß beim Training!

Gültigkeit

Der Trainingsbetrieb ist im Freien auf öffentlichen und privaten Sportanlagen gestattet. Das Training im Wald, in Parks oder auf öffentlichen Straßen unterliegt den Regelungen im öffentlichen Raum und schließt somit einen Trainingsbetrieb aus. Das Training in geschlossenen Räumen oder Hallen ist nur in Ausnahmefälle (z.B. Unwetter) gestattet. Dabei sind zusätzlich die Auflagen der Landeshauptstadt Potsdam (https://stadtsportbund-potsdam.de/pdf/info-an-vereine-und-internet-indoor.pdf) einzuhalten. […]

 

Trainingsgruppen verkleinern und Risikogruppen schützen

Die Maximalgröße einer Trainingsgruppe beträgt 10 Personen inkl. Trainer/in. Es ist sicherzustellen, dass stets in der gleichen Zusammensetzung der Personen trainiert wird. So ist im Ernstfall nur eine kleine Personengruppe betroffen und muss mit Quarantänemaßnahmen belegt werden. Für Risikogruppen sollte nach Möglichkeit ein Individualtraining angeboten werden, eine Gruppenbildung wird hier nicht empfohlen.

 

Umkleiden & WC

Eine Nutzung der Umkleiden und Duschen ist unter Einhaltung des Abstandsgebotes sowie der allgemeinen Hygieneregeln gemäß der Eindämmungsverordnung möglich. Es wird jedoch empfohlen möglichst in Trainingssachen zum Training zu erscheinen sowie danach in Trainingssachen nach Hause zu fahren. Die WC-Anlagen stehen ebenso zur Verfügung.

 

Aktualisierte Hygiene- & Verhaltenskonzept (03.06.2020): https://potsdamer-laufclub.de/wp-content/uploads/2020/05/2020-06-03_Verhaltens-Hygienekonzept.pdf

 

Solltet Ihr Fragen haben, kommt gerne auf uns zu.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand