Wer braucht schon Geld?

Stellt Euch vor es gäbe eine Möglichkeit mehrere tausend Euro für unseren Verein zu bekommen.

–       Einfach von der Couch aus.
–       Mit nur einer E-Mail.

Und nur Wenige machen mit.

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, ich persönlich finde das schlimm. Es ärgert mich ungemein und ich hoffe, dass sich auf diesem Wege viele von Euch angesprochen fühlen und uns unterstützen.

Vor zwei Monaten hatten wir Euch gebeten beim städtischen Förderwettbewerb für Vereine „Gemeinsam FÜR Potsdam“ mitzumachen. Das Unternehmen ProPotsdam und die Stadtwerke Potsdam fördern Projekte mit bis zu 6.000 Euro.

Wir hatten gehofft mit dem Geld die Mini-Meile im Rahmen des Int. Sparkassenlaufes „Preußische Meile“ für unsere Kinder und Jugendlichen stärker zu unterstützen und somit die Vereinskasse etwas zu entlasten.

Nach jetzigem Stand wird ohne Eure Unterstützung daraus nichts!

Denn wir sind nicht unter den ersten sechs Vereinen und somit gibt’s keinen Cent für uns.

Falls Ihr dennoch unseren Verein und unser Projekt unterstützen wollt, könnt ihr noch easy bis zum 22. September 2019 abstimmen, am besten jetzt gleich.

So kannst du für unser Projekt abstimmen:

  1. Gehe auf unsere Projektseite: https://www.gemeinsam-fuer-potsdam.de/wettbewerb/teilnehmer-2019/mini-meile/ 
  2. Gebe unter „Ihre Stimme für dieses Projekt abgeben“ Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf senden.
  3. Wechsel anschließend in Dein E-Mail-Posteingang. Dort erhältst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den du öffnen musst.
  4. Anschließend hast du erfolgreich abgestimmt. Danke für Deine Stimme.

Im Übrigen kann jede E-Mail-Adresse kann nur einmal abstimmen.

Aber falls Oma und Opa auch noch eine E-Mail-Adresse haben, wären das schon drei Stimmen…. Und vielleicht klappt es dann doch noch mit den Moneten für die Mini-Meile.

Mario Heinemann