Halbjahresbilanz der RUN+ Gruppe

Mehr als ein halbes Trainingsjahr ist vorüber und unsere Sportler sind schon wieder in der Vorbereitung für anstehende Herbstwettkämpfe. Zeit auch einmal zurück zu schauen was im ersten Halbjahr sportlich gut oder weniger gut lief.

Begonnen hat das Wettkampfjahr mit einem Wiederholungssieg von Wibke beim Sparkassenauftaktrennen über 5 km in Caputh. Leider konnten die restlichen Sportler diesen Frühtest krankheitsbedingt nicht wahrnehmen. Die Norddeutschen Meisterschaften in der Halle folgten darauf und auch hier konnte Wibke über 3000 m mit dem Gewinn der Silbermedaille glänzen. Hier konnte auch Tom nach längerem krankheitsbedingten Trainingsausfall mit Platz 4 über 3000 m ordentlich ins Wettkampfgeschehen einsteigen.

 

Im März ging es dann für Heiko, Jan Meisner und Tom drei Wochen ins Trainingslager nach Kenia (wir haben ausführlich berichtet). Und für alle Interessierten, ich werde im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier über unsere Erlebnisse in Kenia einen kleinen Vortrag halten. Für Jan war das Trainingslager leider verletzungsbedingt der Anfang vom vorläufigen Ende seines Trainings in unserer Gruppe, jedoch für Heiko und Tom können wir ein durchaus positives Resumé ziehen. Tom krönte seinen Trainingsfleiß mit dem Sieg bei den deutschen Hochschulmeisterschaften im Halbmarathon und Heiko mit einer Wahnsinnszeit beim Rennsteiglauf-Ultra von 6:45:42 h über 73,9 km. Ebenso erkämpfte Wibke beim Rennsteig-Halbmarathon Platz 3 bei den Frauen für unseren PLC. Tom kam hier leider nach einigen Jahren auf dem Podest diesmal nicht aufs Treppchen. Dafür konnte Eric Breitbarth, der Anfang des Jahres zu uns gestoßen war, sein nun professionelles Training mit dem vierten Platz beim Rennsteig-Marathon krönen (übrigens nur um Sekunden auf der Zielgeraden geschlagen).

Nun befinden sich die Sportler, wie bereits eingangs erwähnt, schon wieder im Aufbautraining für die im Herbst stattfindenden Wettkämpfe.

Neu in unser Team dazu gekommen ist Damaris. Sie möchte auf der Langstrecke bis hin zum Marathon in der Frauenhauptklasse ein gehöriges Wort mitsprechen und ich bin überzeugt, dass sie dies mit ihrem Trainingsfleiß auch verwirklichen wird. Wibke befindet sich noch im Praktikum und wir hoffen, dass sie ab September auch wieder ins Training einsteigen wird. Heiko wird sein großes Vorhaben, den Deutschlandlauf, Ende August angehen – wir drücken ihm ganz fest die Daumen. Und für Tom geht es nach einem Test beim Mercedes Benz Halbmarathon für drei Wochen nach Österreich in die Höhe, um dann beim Köln Halbmarathon zu starten.

Ich freue mich jedenfalls auf tolle Leistungen unserer Athleten im Herbst für den PLC.

Bernd

 

 

 

Weiterführende Links:
Trainingsgruppen des PLCs

Nächster PLC Lauf
28.08. 18. Potsdamer AOK-Halbmarathonstaffel
Anmeldung
Starterliste