Leipzig ist ein Lauf wert

Nachdem ich meinen Mann fragte, wo ich denn im Frühjahr 2017 mal laufen sollte, schlug er vor: „Lauf doch mal in Leipzig“. Und so meldete ich mich für den Halbmarathon am 09. April 2017 an und wir buchten gleich ein verlängertes Wochenende mit.

dig

Die Wetteraussichten waren perfekt für ein schönes Wochenende, jedoch für den Lauf am Sonntag etwas zu warm. Aber wie der nette Sportmoderator am Sportforum Leipzig meinte, wir haben uns angemeldet und dafür bezahlt, da müssen wir nun laufen. Mein Halbmarathon-Lauf startete leider erst 12:45 Uhr, so dass die Mittagssonne intensiv strahlte.

Nach den ersten drei-vier Kilometern gewöhnte ich mich langsam an die Wärme und wunderte mich, dass einige schon zu gehen begannen oder ein anderer ganz ausschied. Ich fand nun gut mein Tempo und wie immer suchte ich mir jemanden der mich mit zog. Und so hatte ich eine nette Läuferin an der Seite mit der ich bis 10km gut und zügig zusammen gelaufen bin. Kurze Zeit später verringerte sie das Tempo und ich musste „alleine“ weiter. Die nächsten km spendeten uns Läufer leider kein Schatten, wodurch es anstrengender wurde. Verpflegungspunkte mit ausreichend Flüssigkeit waren mehr als angegeben vorhanden, so dass sich hier keiner beschweren musste. Aber die Wärme machte sich bemerkbar und leider hatte ich auch zwei, drei Läufer gesehen die schon ärztlich versorgt werden mussten. Ich dachte mir, jetzt nur gesund ankommen. Und ich lief erstaunlich gut und gesund nach 1h55min ins Ziel.

Kati

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs
Laufen für Jedermann: Lauftreffs am Wochenende (offen auch für Nichtmitglieder)