Hoffnungsfrohe Vorfreude und Enttäuschung

Womit beginnen wir, ich würde sagen mit Jens Vorfreude auf den Hamburgmarathon. Warum hoffnungsfroh, weil die Formkurve steil nach oben zeigt, dass hat Jens beim zweiten Gesamtsieg im dritten Sparkassen-Cuplauf in Rangsdorf mit 51 Sekunden Vorsprung deutlich unter Beweis gestellt. Mit diesem Sieg hat er gleichzeitig die Gesamtführung in der Cup-Wertung übernommen. Jetzt ist Tapering angesagt, bevor es in Hamburg um die deutsche Polizeimeisterschaft im Marathon geht. Übrigens war in Rangsdorf bis auf Platz zwei die ersten fünf Plätze von PLClern belegt, eine tolle Mannschaftsleistung.
Nun zur Enttäuschung, 1:09,39 auf der Halbmarathondistanz, eigentlich eine Superzeit und doch enttäuscht, denn es war mehr drin für Tom bei den Deutschen HM-Meisterschaften. Das Training hat gestimmt, die Form war da und die Körpersprache auf den ersten Kilometern lies uns Trainer auf ein tolles Ergebnis hoffen. Dann kamen längst überwunden geglaubte Probleme auf, Krämpfe unterhalb der Rippen, die zum Gehen zwangen. Tom konnte sich zwar wieder halbwegs erholen aber die Zeit und eine gute Platzierung waren dahin. Niederlagen gehören zum Sport dazu und es geht schon beim RBB-Lauf weiter.
Natürlich wollen wir vom Run+ Team nicht versäumen, H.-Wolfgang zum Deutschen HM-Vizemeistertitel in seiner AK gratulieren, eine tolle Leistung für ihn persönlich und für unseren Verein.

Olaf und Bernd

Weiterführende Links:
Ergebnisse: Lauf um die Römerschanze
Ergebnisse: DM Halbmarathon
Trainingsgruppen des PLCs
Laufen für Jedermann: Lauftreffs am Wochenende (offen auch für Nichtmitglieder)