Corinna mit Hase

Heute war ich wieder einmal als Hase im Einsatz.
Beim „Lauf der Sympathie“ wollte meine Vereinskameradin einen schnellen 10er laufen. Ich denke, wir haben von 365 Tagen im Jahr 364 Tage Westwind. Heute leider nicht. Außerdem sieht es so aus, als wäre es der einzige kalte Tag der vergangenen und zukünftigen Woche. Das alles und ihr Trainingsausfall für fünf Tage mit Fieber vor 14 Tagen gingen doch nicht spurlos an ihr vorüber. Nach ein paar Kilometern rief sie, „das wird heute nichts“. Das Positive, was sie aber mit nimmt ist, dass ihr Saisoneinstieg drei Minuten schneller als 2016 war.
Es war für mich trotz allem ein schönes Unternehmen. Die Aufgabe eines Hasen ist es, möglichst über die gesamte Strecke ein gleichmäßiges Tempo zu laufen, Windschatten zu geben und am Ende noch zu einer Endbeschleunigung zu motivieren.
Das ist uns gelungen.
H.-W.

Wer ist sonst noch gelaufen?

Name Zeit
Jann Rathenow 41:15
Susann Schaefer 49:42
Frederic Süßmann 35:40
Andreas Thünemann 44:08
Corinna Wöstmann 44:37

Unser Vorstandsmitglied Marco ist in 32:16 Gesamtdritter geworden.

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs
Laufen für Jedermann: Lauftreffs am Wochenende (offen auch für Nichtmitglieder)