Offene BBM Senioren-Hallenmeisterschaften

Ist es draußen Kalt, alles schnieft und schnupft. Es doch auch eine alternative geben muss.
So mit einem Dach und etwas wärme, was am besten nicht so weit liegt in der ferne.
Und so ging es mit Sack und Pack am Sonntag zu den Brandenburgischen Hallenmeisterschaften. Unter das Dach der Tartanhalle in Hohenschönhausen. Um dort zu versuchen den Trainingsalltag mal zu entkommen und ein paar schnelle Runden auf die Bahn zu legen. Die 800, 1500 wie 3000 m sollten es sein. Auch wenn sich die Erfahrungen da noch sehr in Grenzen hielten. Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt. Und so hieß es dies mal in angriff zu nehmen. Auch wenn dies nicht ganz so gelang über die Rennen. Da ich den berühmten Gang einfach nicht hochschalten konnte. Aber so hieß es den Kopf nicht in den Sand stecken und durchbeißen und gucken was geht. Und was am ende mit drei Platzierungen auf den Treppchen dann doch gar nicht so schlecht war.
Auf das auch Burckhard und Andreas stürmen konnten. Die später noch dazu kamen für Ihre Rennen über die 3000 Meter. Und am Ende Kaputt aber Glücklich, im Ziel auf der Bahn standen. Um wieder etwas nach Luft zu ringen. Die sie irgendwo auf einer der 15 Runden verloren hatten.
Björn

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs
Laufen für Jedermann: Lauftreffs am Wochenende (offen auch für Nichtmitglieder)