Frostwiese, Sauna und Kuchen

Mit einem lauten „Hallo, ihr auch hier?“ trafen sich am letzten Sonntag etliche Potsdamer Lauffreunde unverhofft beim Frostwiesenlauf in Burg.
Statt des obligatorischen Gruppenbildes, ala Fussballmanschaftsfoto, gibt es von uns einen bunten LaufSCHUHgruß an alle Anderen.

Bei Temperaturen kurz unter dem Gefrierpunkt wurde sich also erstmal warmgequatscht bevor „mach-mit, machs-nach, machs-besser-Addi“ den Startschuss für den bereits zum 15. Mal ausgetragenen Lauf im Spreewald gab.
Soweit ich das beurteilen kann, legten die einzelnen PLC-ler entspannte 10, 20, oder 30 km zurück und kamen teils schnatternd wieder wohlbehalten im Ziel an. Entspannt auch deshalb, weil der Veranstalter keine Zeitmessung anbietet. So kann jeder ohne Druck und der aktuellen Winterlaufform angepasst, sein individuelles Tempo bestimmen und ganz die Schönheit der abwechslungsreichen, fast ebenen Strecke auf sich wirken lassen.

Offensichtlich erfreut sich der gut organisierte Lauf zunehmend größerer Beliebtheit. Zum Glück hat es sich aber unter den fast tausend Startern noch nicht rumgesprochen, dass Mann und Frau anschliessend kostenfrei Sauna, Massage und den Ruheraum mit Kamin nutzen kann, um dort einen fantastischen Laufvormittag chillig ausklingen zu lassen.

Wer mag kann sich gern durch die angehängten Bilder klicken und so einen kleinen Eindruck vom frostigem, aber ungemein schönen Wiesenlauf erhaschen.

Nachdem wir nun so furchtbar entspannt gelaufen waren, haben wir uns mit einem großen Stück Kuchen belohnt. Davon habe ich aber kein Neid-Foto. 🙂 Das war zu schnell im Bauch verschwunden….

freudige Laufgrüße – Euer Mario

Weiterführende Links:
Trainingsgruppen des PLCs
Laufen für Jedermann: Lauftreffs am Wochenende (offen auch für Nichtmitglieder)