Von Null zum TCS New York City Marathon

Im April 2009 begannen die ersten Läuferinnen im Starterkurs mit dem Laufen. Ich gehörte dazu. Die ersten 5 km am Stück waren schnell geschafft. Nach der Entscheidung für die Frauenlaufgruppe wurden die Laufstrecken immer länger. Der erste HM wurde in Angriff genommen, der erste Rennsteig, der erste Marathon. Und dann bat ich meinen Mann, mir zu meinem nächsten runden Geburtstag („49a“) eine Reise zum Marathon nach New York zu schenken. Er hat mir meinen Wunsch erfüllt.
Meine bewährte Laufbegleiterin Ariane und ihr Partner kamen mit uns nach New York,
Leider war ich in der Vorbereitung auf den großen Lauf wegen einer Knie-OP stark eingeschränkt. Anfang Juli konnte ich erst die erste Runde um den Baggersee drehen, der längste Lauf war 26 km im Schneckentempo und so war das einzige Ziel für NY „ankommen“.

Am 02.11., wenige Tage nach meinem Geburtstag, ging es los. Wir haben über interAir gebucht. Die Werbung muss einfach sein, die Reise war perfekt organisiert. Der Reiseveranstalter hat mit uns die Marathon-Messe besucht. Im Cental Park fand ein Einlaufen statt mit den mitgereisten Laufexperten Herbert Steffny und Wolfgang Münzel. Am Freitag hat der Veranstalter eine Schiffstour um die Südspitze Manhattans organisiert. Am frühen Abend haben wir an der Opening Ceremony, der Parade of Nations, im Central Park teilgenommen. Für Samstag stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm.

img_4202

Am Sonntag, dem Tag des großen Laufs, wurden wir um 5.45 Uhr aus dem Hotel abgeholt und mit Bussen zum Startbereich gefahren. Leider ist die Atmosphäre im Startbereich nicht ansatzweise mit der beim Berlin-Marathon zu vergleichen. Der Start der Spitzenläufer und der ersten Startwellen wurde weder optisch noch akustisch im Startbereich übertragen. Aber dann, um 11 Uhr, wurde die letzte Welle gestartet – und wir mittendrin. Den Rat der Laufexperten, nicht zu schnell zu starten, haben wir schon auf der Verrazano Narrows Brigde vergessen. Wir haben uns einfach mitreißen lassen von der Euphorie, beim größten, teilnehmerstärksten Marathon der Welt dabeizusein. Und kurz nach der Halbmarathonmarke haben wir dann Ulrikes Rat, wenn es nicht läuft, einfach mal ein paar Schritte zu gehen, das erste Mal befolgt.
Es war grandios dabei zu sein, alle fünf Stadteile New Yorks, Staten Island, Brooklyn, Queens, Bronx und Manhattan, zu durchlaufen. Die Stimmung war fantastisch. Die New Yorker feiern ihren Marathon, die New Yorker feiern ihre Marathonis und die New Yorker feiern sich selbst. Nach 5:51:38 sind Ariane und ich gemeinsam über die Ziellinie im Central Park gelaufen.

img_4424

Nach dem Marathon haben wir uns noch ein paar Tage Zeit genommen, um die bekannten Touristen-Attraktionen (Rockefeller Center, Lady Liberty, Empire State Building, Ground Zero, Times Square) und die weniger von Touristen aufgesuchten Attraktionen (Metropolitan Opera) kennenzulernen. Und wir waren am Tag der Präsidentenwahl in New York und konnten auch diese Stimmung vor Ort einfangen. Für das Ergebnis sind wir allerdings nicht verantwortlich.

Ich möchte DANKE sagen
– Katharina als Leiterin des ersten Starterkurses für die ersten Laufschritte
– Ulrike als Trainerin der Frauenlaufgruppe für die unzählige Runden im Stadion und für vielen Kellerberge
– Barbara, Anke und Kerstin für jeden einzelnen unserer schönen Sonntags-Läufe
– unserem Co-Trainer Gerhard dafür, dass er uns seit Jahren auf den Rennsteig „schleppt“.
Ein ganz großes Dankeschön geht an Ariane für die Vorbereitung auf und den gemeinsamen Lauf in New York. It was great!
Und das allerallergrößte Dankeschön geht an meinen Mann, danke für New York, danke, dass du mich laufend erträgst.

Und ein SORRY geht noch an den PLC, dass wir in NY die Vereinsfarben nicht hochgehalten haben. Leider prangt mitten auf der Brust das Vereinslogo. In New York gehört da aber der Name hin, es ist einfach unglaublich toll, seinen Namen von den New Yorkern zu hören, persönlich mit „Ariana, Dorte, big job, big job“ angefeuert zu werden.

Dörte

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs

Nächster PLC Lauf
08.12. Lichterpaarlauf
Online Anmeldung

Lauftreffs am Wochenende