Der letzte Wettkampf im Sabbatjahr
6. Elly Beinhorn Lauf

nach dem Hasendasein beim Marathon in Dresden sollte es zum Abschluss noch ein Zehner sein. Eine Woche Erholung ist natürlich nicht das Gelbe vom Ei, aber im Sabbatjahr darf man auch einmal unvernünftig sein.

Als wir (Matthias, Björn und ich) in Schönefeld ankamen (ja, da wo in unbekannter Zukunft ein neuer Flughafen eröffnet wird), fiel uns als erstes der Wind auf, und da der Elly Beinhorn Lauf von Schönefeld nach Treptow verläuft, müssten wir überwiegend Gegenwind haben. Dem war so. Heute also kein Weltrekord.
Pünktlich um 11 Uhr schickte uns der Sohn von Elly Beinhorn auf die Strecke.

resized_20161030_130915

Ich werde nicht über den Lauf Meter für Meter berichten, nur soviel, die Strecke verläuft durch viele Nebenstraßen und Parks und läuft sich gut. Leider habe ich die 40 Minuten knapp verfehlt und musste mich mit dem Sieg in der AK und Platz 13! in der Gesamtwertung begnügen. Überhaupt waren die Insassen des PLC Autos erfolgreich. Matthias lief eine Bestzeit 39:05, Björn lief 36:53 und wurde in der AK 30 Zweiter. Konrad begleitete einen Freund und bereitet sich schon auf das nächste Jahr vor.
Das war also der letzte Lauf im Sabbatjahr – oder…?
H.-Wolfgang

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs

Nächster PLC Lauf
08.12. Lichterpaarlauf
Online Anmeldung