PLC-Frauen als Erste in Cottbus

Dieses Jahr sind nur zwei PLC-Staffeln in Zielona Gora gestartet. Unser Team war etwas dezimiert und wurde kurzfristig mit Daniela und Thorsten vervollständigt. Das erste Mal hat der PLC eine Frauenteam (Beatrice, Susi, Friderike, Ute und Kristina) ins Rennen geschickt. Natürlich mit einem klaren Auftrag, ohne die Mädels unter Druck setzen zu wollen.

WP_20160709_17_09_00_Pro

Und auch unser Team (Steffi, Daniela, Detlef, Thorsten und Olaf) mit dem verletzten Mario als Betreuer) wollte endlich unter 8 Stunden bleiben und damit deutlich weiter vorn landen. Dafür hat sich Mario, weil er noch nicht wieder richtig laufen kann, als Betreuer zur Verfügung gestellt. Um nicht allzu früh aufstehen zu müssen, haben wir uns eine Hotelübernachtung besorgt. Um pünktlich um 9 starten zu können, musste die Startreihenfolge abgegeben werden. Nach der kurzen Mannschaftsbesprechung standen auch schon die Startläufer an die Linie. Das erste Teilstück ist ja mit 15 km immer der längste Kanten. Thorsten war natürlich früher am ersten Wechsel als Susi. Aber wir haben uns bei den Wechseln und zusätzlichen Zwischenstopps immer gesehen. Die Mädels holten immer mehr auf und am letzten Wechsel konnten sie die Schärpe kurz vor uns weiterreichen. Da es auf dem letzten Abschnitt von 3,6 km nicht mehr auf 20 Sekunden ankam, wollten Steffi und Ute gemeinsam durchs Ziel laufen, zumal klar war, dass wir deutlich unter 8 Stunden bleiben und das Frauenteam vor ist. Bei der Staffel ist es für die meisten Teams üblich, dass alle gemeinsam durchs Ziel laufen. Thorsten hatte noch schnell ein paar Sonnenblumen für jede Teilnehmerin „besorgt“ und dann ging es auf die letzten 400 m.

IMG-20160709-WA0006

Für die 10 PLCer reichte die Breite von Straße und Zielbogen dafür gerade aus. Und das war wieder ein tolles Gefühl. Dafür ist man in den letzten 8 Stunden dreimal am Limit gerannt und hat alles fürs Team gegeben. Nach der zügig durchgeführten Siegerehrung, neben der auch wieder ein paar Kalorien in der einen oder anderen Form dem Körper zugeführt wurden, ging es wieder Richtung Potsdam.
Olaf

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs

Nächster PLC Lauf
31.08. 15. BARMER GEK-CityNight / 5. Halbmarathon-Staffel
Online Anmeldung