Team Flauschi schlägt zu!

Also erstmal vorweg: was für ein unglaubliches Elfmeterschießen. Ich bin gefühlte 10 Jahre gealtert und graue Haare und Bluthochdruck hab ich immer noch! Nach dem verdienten Einzug in das Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft, konnte also auch ich ins Bett gehen. Sonntag morgen, Intersport-Olympia-Lauf. Die Marathon-Uhr tickt für viele bereits, 12-Wochen-Pläne haben begonnen, die Aufregung steigt, denn schließlich sind es noch exakt 84 Tage bis zum Berlin-Marathon.
Da dachten sich wohl einige der 1.555 gemeldeten Läufer, heute früh im Forum Steglitz, da lauf ich doch nochmal schnell, bevor ich mich an die Läufe jenseits der 30 km wage. Zwei Runden mit je 5,5 km waren zu absolvieren. Matze, Robert, Lance und Ich freuten uns also auf 11 km Asphalt pur. Perfektes Wetter kann es eigentlich nicht gut genug beschreiben, angenehme 20°C und strahlend blauer Himmel. Keine Hitzeschlacht oder dergleichen, wie es bei Läufen in der kürzeren Vergangenheit ja der Fall war. Mit angegebenen 10 km Zeiten von unter 45 Minuten reihten wir uns optimistisch und froher Dinge im ersten Block ein. Überschaubares Teilnehmerfeld.

13595859_10205907530948347_1131252336_n

Durchaus keine leichte Strecke, die zwar nur wenige Anstiege hatte, aber durchaus 2 etwas längere Straßen die sich wie Kaugummi mit leichter Steigung in die Länge Zogen. Die Starter wurden an zwei Punkten mit Wasser versorgt, was völlig ausreichend war, bei den doch sehr angenehmen Temperaturen. Robert und Lance hab ich schon ab Kilometer zwei aus den Augen verloren und auch Matze ist bei Kilometer 4 und 5 nur noch ein blauer PLC-Punkt gewesen. Für mich heute eine Art Formtest und einer von insgesamt 3 Vorbereitungsläufen innerhalb des Marathontrainingsplans für Berlin am 25. September. Aber auch der Marathon von Matze und Robert ist in Sicht, für die beiden geht es in 111 Tagen in Dresden an den Start. Matze der lange mit einem Infekt gekämpft hat, wollte heute auch mal schauen ob er denn noch geradeaus laufen könne. Das ist ihm definitiv gelungen! Robert wieder wie gewohnt mit einer super Zeit auf den 11 km durch Berlin. Auch Lance der eigentlich viel lieber 3000 m und 5000 m läuft, hat sich glücklich durch einen der für ihn etwas längeren Läufe gekämpft und diesen mit einer Klasse Zeit beendet! Der PLC glänzt also mit regionaler Anwesenheit bei vielen Veranstaltungen Rund um Berlin. Mit tollen 10 Km Durchgangszeiten von Robert in 40:10, Lance in 41:11, Matze mit 43:32 nach langer Pause und Ich mit 45:02, haben wir für 4 mal PLC in der Ergebnisliste gesorgt.
Ein Stück Schokolade, ein Apfel, ein alkoholfreies Radler und diverse Äpfel, haben uns bei der schnellen Regeneration unterstützt.
Achja! Flauschi? Ja, ich habe auch erst komisch geschaut als Robert mir sagte unter welchem Namen er mit Lance in der Teamwertung steht. „Team-Flauschi“, der Name des Teams, ist der adoptierten Gans gewidmet, die von Robert und Lance Asyl bekommen hat :).

13566182_10205907529748317_350518861_n

In der Teamwertung belegten Robert und Lance einen tollen zweiten Platz für die 11 km. Hierzu wurden die Zeiten Addiert und durch zwei geteilt. Glückwunsch ihr beiden! Jetzt dürft ihr verdient, mit eurem Gutschein in der Tasche, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett besuchen. Viel Spaß dabei!
Die Form stimmt soweit, nächstes Wochenende heisst es dann schon 25 km bügeln. Berlin und Dresden sind nicht mehr weit!
Also ich gehe jetzt in den flauschigen Pool…..ähhh…..kühlen Pool.

Sportliche und flauschige Sonntagsgrüße

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs

Nächster PLC Lauf
31.08. 15. BARMER GEK-CityNight / 5. Halbmarathon-Staffel
Online Anmeldung

Tags: