Run+ Gruppe trotz Aprilwetter erfolgreich beim RBB-Lauf

Am Sonntag den 24.04 machten sich Netserab Kesete und ich auf zur Glienicker Brücke um mit 2000 anderen Läufern den RBB-Lauf zu bestreiten. Schon im Vorfeld wurde es für Netserab besonders aufregend, da das RBB Fernsehteam auftauchte um einen Bericht über ihn zu drehen. Da hieß es für Netserab viele Fragen beantworten. Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuss und auf den ersten Kilometern hatten alle mit recht viel und vor allem kalten Gegenwind zu kämpfen.

RBB Lauf 2016 006
RBB Lauf 2016 008

Für mich lief es von Anfang an sehr gut. Die Durchgangszeiten bei km 5 von 15:40 min und km 10 von 31:32 min zeigten,
dass der Streckenrekord von Stefan Hendtke aus dem vergangenen Jahr drin war. Netserab lief in der Verfolgergruppe um die Plätze 3-5 auch ein sehr gutes Rennen. Etwa bei Hälfte des Rennens wurde er dann noch vom RBB begleitet und gefilmt. Das gab sicher nochmal extra Motivation. Die
zwischenzeitlichen Sonnenstrahlen verzogen sich zum Ende des Rennens leider wieder und Apriltypisch folgte auf Sonne Schneeregen und Hagel. So waren die letzten km für uns beide Läufer besonders schwer. Ich kämpfte in einem einsamen Rennen an der Spitze bis zum letzten Meter um den

20160424_114846

Streckenrekord, verfehlte ihn am Ende aber um ganze 5 sec. Netserab kämpfte um eine Podiumsplatzierung, musste sich am Ende aber auch geschlagen geben und den ungeliebten 4. Platz hinnehmen, dass war allerdings weit mehr als die vom Trainer gewünschte Top-Ten Platzierung. Im Ziel waren wir trotzdem beide zurecht über Top Platzierungen und tolle Zeiten glücklich.
Tom Thurley

Weiterführende Links:
Ergebnisse
Trainingsgruppen des PLCs

Nächster PLC Lauf
08.05. 14. Potsdamer Frauenlauf
Online Anmeldung