Stefan Hubert mit Platz 16 auf Madeira

Bei der Europameisterschaft im Berglauf erreichte Stefan Hubert vom SV Sömmerda einen ausgezeichneten 16ten Platz und konnte sich im Vergleich zu 2013 (Platz 30) deutlich verbessern.
Die selektive Strecke auf der portugiesischen Blumeninsel begann sehr steil, wobei auf 6km knapp 1200 Höhenmeter zu absolvieren waren. Steile Treppenpassagen durch den Ort des Starts Seixal und Naturtreppen durch die dichte Vegetation bis auf die Hochebene Fanal forderte den Athleten alles ab.
Im ersten Teilstück kam Stefan nicht in seinen Rhythmus und hatte mit der schwülen Wärme seine Probleme. Nach und nach verbesserte er aber wieder seine Platzierung.

Ab Kilometer 6 bis zum Ziel nach 11,85km glich der Lauf einem Cross und Tempohärte war gefragt.
Diese spielte er aus und erreichte letztendlich als bester Deutscher nach 65:43min das Ziel. Mit Platz 16, 29, 35 und 63 konnte das deutsche Team einen guten 6ten Platz in der Männer-Mannschaftwertung erreichen.
Zweimal erklang die deutsche Nationalhymne bei der am Abend stattfindenden Siegerehrung zur Freude des deutschen Teams. Sarah Kistner sicherte sich den Europameistertitel im Juniorinnenrennen und führte somit auch ihr Team zum Titel.
Auch das Frauenteam erreichte ein tolles Ergebnis im Einzel und mit Platz 5 im Team.
Nach einer kurzen Saisonpause wird Stefan wieder ins Laufgeschehen eingreifen und hofft auf einen erfolgreichen Herbst.

Weiterführende Links:

Ergebnisse