Alle Jahre wieder pünktlich zum Nikolaustag – Der PLC Lichterpaarlauf

Am 4. Dezember hieß es im Stadion Luftschiffhafen wieder einmal „Start frei“ für die Paarläufer. Der nun schon zur Tradition gewordene Lichterpaarlauf des PLC stand im Laufkalender und 134 Laufpaare haben den Weg auf die Bahn im Stadion gefunden. Mit dieser Teilnehmerzahl können wir einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen.
Bei bestem Laufwetter ging es pünktlich um 19 Uhr mit dem Startschuss durch Herrn Meißner von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse los. Circa 100 Läuferinnen und Läufer machten sich auf den Weg um die Bahn. Auf den ersten Metern herrschte dichtes Gedränge auf der Innenbahn. Schnell hatte sich das Feld aber auseinandergezogen, jeder seinen Rhythmus gefunden und man wusste auch, wo der Laufpartner so ungefähr zum Wechseln steht. Die Paare, welche sich für den 30 Minuten Lauf angemeldet hatten, waren etwas zügiger unterwegs, die Stundenläufer ließen es „gemütlicher“ angehen. Es zeigte sich auch, dass jedes Paar seine eigenen Ziele verfolgte, was sich auch im Endergebnis niederschlug. Das schnellste Paar schaffte in 30 Minuten 9.725 m, das Paar, welches am gemütlichsten die 30 Minuten unterwegs war, brachte es auf 4.800 m. Auch bei den Stundenläufern gab es ambitionierte Paare und die „Gemütlichen“. Strecken zwischen 19.100 m und 7.050 m wurden zurückgelegt. Aber alle hatten ihren Spaß und haben mit Sicherheit ihr gestelltes Ziel erreicht.

Sekundengenau um 19.30 Uhr gab Herr Meißner das Signal, dass die halbe Stunde um ist und die Halbstundenläufer bitte die Bahn freimachen sollten. Schließlich warteten da noch einmal ca. 30 Läuferpaare, die jetzt auch auf die Rundenjagd gehen wollten. Also wurde „getauscht“, durch die „Neuen“ wurde es wieder etwas schneller auf der Bahn und es ging noch einmal 30 Minuten weiter. Die Stundenläufer ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und machten unbeirrt Meter. In den letzten 5 Minuten motivierte unser Sprecher Bernhard Schmidt alle Läuferinnen und Läufer noch intensiver ihr Bestes zu geben und man merkte, dass es noch einmal dynamischer zuging auf der Bahn.

Pünktlich um 20 Uhr kam dann das Signal, dass es alle geschafft haben. Sichtlich zufrieden wurden die Meter der letzten Runde in die Lauflisten eingetragen und man konnte sich jetzt dem leckeren Teil des Abends zuwenden. Am Rande der Bahn warteten ja noch Tee, Glühwein, Würstchen, Stolle und Kekse. Und die wichtigste Amtshandlung des Abends stand ja noch an, die Staffelstäbe gegen Weihnachtsmänner oder Sekt eintauschen. Zu sehen waren nur zufriedene und glückliche Gesichter und es wurde gefachsimpelt (natürlich über den Lauf und nicht über den GlühweinJ). Bestimmt wurde besprochen, wer mit wem im kommenden Jahr seine Runden drehen will.
Um auch unseren Sponsoren einmal zeigen zu können, was im Stadion so los ist, wenn der PLC zu Lichterpaarlauf ruft, hatten wir unsere Sponsoren eingeladen. Das bunte Treiben

beobachten konnten Vertreter der Barmer GEK, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, der MAZ, von Roland Schulze Baudenkmalpflege, von Runners Point, dem Seminaris Seehotel. Als Dank für ihre langjährige Unterstützung bekamen sie eine PLC-Dankestafel übereicht. In unserer Geschäftsstelle wurde eine Präsentation über die Arbeit des Vereins gezeigt und im Stadion konnte es dann live erlebt werden, was den Potsdamer Laufclub ausmacht. Leider konnten nicht alle Sponsoren den Weg ins Stadion finden, bedanken möchten wir uns auch bei REWE im Marktcenter, Freie Versicherung, Reinste Werbung, Hägele Estriche, Club Aktiv, Ulrikes Sportshop, Räderei am Kanal, Fielmann und Kosmetikinstitut Gabriele. Es ist aber versichert, dass die PLC-Dankestafeln nachgereicht werden.
Unser Dank gilt aber auch den vielen fleißigen Helfern rund um den Lichterpaarlauf, die diese Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Ich hoffe, dass wir viele der Paarläufer und auch viele andere Läufer am 31. Dezember zum Silvesterlauf an gleicher Stelle wiedersehen werden. Bis dahin wünschen wir allen Läuferinnen und Läufern, Sponsoren, Helfern und allen PLClern eine schöne Adventszeit und ein ruhiges Weihnachtsfest.

Sportliche Grüße,
Euer Smutje

Weiterführende Links:

Ergebnisse

Fotos

Nächster PLC Lauf: 31.12. 18. Potsdamer Silvesterlauf