30. Luckenwalder Crosslaufserie – 1. Lauf

Was muss in einem vorgehen, wenn man am Sonntag früh aufsteht, um zu einem Crosslauf zu fahren und das noch bei eisiger Kälte. Aber was soll es, man hat ja sonst nichts anderes zu tun. Gesagt getan, Luckenwalde ich komme.
Am hiesigen Sportplatz angekommen, hieß es, das übliche Prozedere vor einem Wettkampf zu absolvieren. Anmelden, umziehen, einlaufen inklusive Gymnastik, Lauf-ABC und Steigerungen. Erwähnung sollten auch die bei mir üblichen Toilettengänge vor solchen Läufen finden. Zuviel Worte muss ich zu diesem Lauf gar nicht verlieren. Wer die Strecke kennt, weiss was da kommt oder ebend nicht. Es lief vom Start weg gut. Der schneebedeckte Boden, der teilweise etwas rutschig war, war gut zu laufen. Auch die Kälte stellte sich als sich nicht so störend heraus. Erwartet hatte ich, das meine Beine doch schwer sein müssten, nachdem am Donnerstag ein 5 km Testlauf beim Training anstand. Aber es kam nicht so uns so konnte ich die gesamtem 9 km durchziehen. Am Ende sprang eine Zeit von 39:40 heraus, was sich doch nicht so schlecht anhört, wenn man den Testlauf und auch das vorausgegangene Training der Woche sieht.
Zusammenfassend kann man sagen, das sich das neue Laufjahr bisher gut anlässt. Ich hoffe, das das eine gute Grundlage, für kommende Aufgaben ist.

Sport frei
Carsten

Weiterführende Links:

Lauftreff 2000

Ergebnisse

Mit Freunden teilen:
Share