„Olympische Spiele“ finden bei jedem Wetter statt…

… so lautet das geflügelte Wort. Auch der OSC Berlin hat bei seinem gestrigen Abendsportfest unter keinem guten Wetter -, Technik – und Zeitstern gestanden. Diesem Wetter ( Regen / Wind empfindliche Kühle ) haben nicht nur acht Mitglieder der Jugend-TG widerstanden, sondern auch die Eltern von Dennis, Daniel, Jan, Jana, Julian und Leo ( wir waren ein 13 -köpfiger Fanblock !!! großer Dank an die Muttis, Vatis und
Geschwister )

Für Jana, Hannah und Leo waren es die ersten Wettkämpfe bzw. die ersten Bahnläufe. Jana Krautwald, als Schülerin A startet bei der w
JB, muß in den ungewohnten Startblock … und gewinnt in 30.95 sek die 200 m . Kurz hinter ihr auf Platz 3 kommt Hannah Hofer, auch noch A-Schülerin, in 31,3 sek. ins Ziel gestürmt. Klasse dieser Einstieg von beiden, hier hat sich das Training und die feine Einstellung zur Lauferei schon ausgezahlt. Ein schöner Start in die läuferische Zukunft ?? ! ?? Das gilt auch für Jan Jäschke, in geborgten Spikes von Dennis, spult er die 200 m locker in 25.76 sek.runter, wird Dritter
der MJB und weiß nun hoffentlich wieviel Potenzial und Reserven er noch hat. Die 800 m der Schüler gingen “ab wie die Feuerwehr”, wahrscheinlich wollten alle schnell wieder ins Trockene, mittendrin Julian Barner und Leo Vollerthun. Julian endlich richtig energisch mit angegangen, wird 3. in 2.34.75 min, mehr Tempohärte und da geht richtig was nach vorn. Leo hat sich doch vom Anfangstempo beeinflussen lassen, zahlt im Mittelteil drauf und kämpft sich in 2.49.6 min über die Ziellinie. Leo das war dein Bahneinstand.. wir wissen es gibt noch viel zu tun…Frederik Lüderitz muß mit einem Senior und einer weibl.
Starterin die 400 m zurücklegen, in 63.86 sek kommt er ins Ziel, ordentlich, bei der Witterung, aber dringend und nachhaltig ausbaufähig. Die 800 m der Jugend A sahen einen hochkonzentrierten ( wie immer ) Daniel Riege an der Startlinie. Mit einem Start – Ziel – Sieg in 2.15.47 min lief er diese Unterdistanz für ihn, sehr gleichmäßig und stabil, das war mal wieder eine Demonstration von Willensstärke. Dennis Riege, seit Monaten ein Vorbild an Trainingsfleiß, guten Ergebnissen und klaren Zielvorstellungen, läuft ebenfalls konkurrenzlos die 1.500 m in 4.32.9 min. Mit einer Durchgangszeit von unter 3 Minuten über 1.000 m, brauchen wir jetzt mal ein richtiges Feld um die Reserven und Möglichkeiten zu erschließen.

Rundum, wie es sein sollte, eine gute Standortbestimmung, aber mit
einem Veranstalter zu dem es uns nicht mehr hinzieht, da loben wir uns
die LG Süd….

Christian

Weiterführende Links:

Jugendgruppe

Ergebnisse

Mit Freunden teilen:
Share