Lauffest am 02.09.2011 Das (nicht-verflixte) siebte Mal

Bei besten Wetterbedingungen fand am 02.09.2011 das nun schon 7. Lauffest zu Gunsten der Stiftung Altenhilfe statt.

Herzlichen Dank an die vielen Helfer der Rundenzählung: die Schüler der Europäischen Sportakademie standen am Vormittag auf der Bahn, am Nachmittag waren viele PLC-Mitglieder und Ehemalige als Rundenzähler zur Stelle. Der besondere Dank geht an Anke Immel und Wolfgang Pries, die während der gesamten Zeit mit Ihrer Technik vor Ort waren, sowie an Fr. König von der Stadtverwaltung für die Betreuung der Schulen und Kitas.

In diesem Jahr war für den PLC die “blaue Stunde” das highlight und die dabei erlaufene Rundenzahl kann sich in der Statistik unseres Vereins sehen lassen. (Für Vergleiche ist der Zeitraum ab 2007 geeignet, da in den beiden Jahren davor das Lauffest jeweils 24 Stunden dauerte.)

In der blauen Stunde von 17 bis 18 Uhr waren 62 Läufer(Innen) des PLC auf der Bahn und drehten insgesamt 1453 Runden. Damit wurden in der einen Stunde die Gesamtzahlen von den einzelnen Jahren 2007, 2009 und 2010 übertroffen. Auch in der Zeit davor und danach gab es fleißige Rundensammler für den PLC so dass insgesamt 69 Läufer(Innen) mit 1824 Runden das beste Ergebnis der letzten 5 Jahre ereichten.

Der Läufer mit der meisten Rundenzahl kam in diesem Jahr aus unseren Reihen. Mario Heinemann lief 181 Runden. Nur die Siegerin im Jahr 2006 legte über 24 Stunden eine längere Strecke zurück.

Im internen PLC-Vergleich erreichte bei den Frauen Kerstin Korth mit 40 Runden die höchste Zahl, gefolgt von Martina Mehlis mit 26 Runden. Bei den Männern folgte auf Mario Heinemann (181 Runden) Detlef Claus mit 78 Runden. In der blauen Stunde schaffte Stefan Beyer mit 42 Runden das beste Ergebnis.

Im nächsten Jahr werden bestimmt wieder Rundenzähler und Rundensammler gebraucht. Merkt Euch doch bitte schon mal den Termin vor!

Eure Hannelore

Weiterführende Links:

Fotos

Mit Freunden teilen:
Share