Der PLC am Brocken!

Der Brocken rief wieder einmal – was soll man das anderes tun, als dem Ruf zu folgen!?!? Somit vertraten wir – Rudi (Ralf Kaluza), René und ich – unseren Flachlandverein im Harz. Die Brockenlaufstrecke ist mit 26,2km und 890Höhenmetern immer wieder eine Herausforderung. Hier gilt es 12,1km bergauf zu laufen, der Hexe auf dem Gipfel zu entkommen und es dann auf dem 14,1km langen bergab-Stück kontrolliert laufen zu lassen.
Die Stimmung im beschaulichen Ilsenburg war wie immer einmalig und so gingen wir pünktlich auf die Strecke. Die Bedingungen waren gut, manch´ einer stöhnte über zu warme Temperaturen, uns machte das aber nichts aus. Ich hatte großen Respekt, fehlten mir doch aufgrund meiner
Wadenprobleme einige Trainingskilometer. Dennoch konnte ich der Versuchung über den Brocken zu laufen, nicht widerstehen. Schließlich war ich seit 1 Woche schmerzfrei und ich hatte die Chance mit dem legendären Ulf Kersten aus Ilsenburg gleich zu ziehen.

Er gewann den Lauf bereits 6-mal und das könnte ich auch schaffen! Trotz Seitenstechen und verhaltenem Anlaufen klappte der Aufstieg ganz gut und ich war nach 1:06h auf dem Gipfel, Rudi folgte mit 1:10h und René mit 1:14h. Diesen Vorsprung brauchte ich, denn beide können gut bergab laufen. Komischerweise verschwanden die Seitenstiche bergrunter und es lief erstaunlich gut. Trotzdem überholten mich einige Läufer und ich versuchte immer schon am Schritt zu erkennen, ob es einer von beiden sein könnte. Das lange Ende Richtung Ilsenburg war auch dieses Mal wieder lang und ich konnte 1min vor Rudi und 6min vor René als erste Frau ins Ziel laufen – zum 6. Mal Sieg am Brocken! Ulf Kersten wurde mit knappem Rückstand Zweiter und somit haben wir nun beide 6-mal gewonnen.
Damit waren wir alle 3 recht zufrieden und die weitere Planung im vollen Gange. Während die beiden Männer über einen schnellen und flachen Marathon/HM nachdenken, richten sich meine Gedanken eher auf den Marathon beim Harzgebirgslauf. Überraschender- und glücklicherweise belegten wir in der Mannschaftswertung den 3. Platz und dafür gab es einen Korb voll Harzer Wurstspezialitäten plus Hasseröder Bier!

Meine diesjährige Saison ist bislang mit dem ausgelassenen Rennsteigmarathon, der EM-Vorbereitung, der EM selbst und des wegen der Verletzung abgesagten Swiss-Alpine-Marathon etwas holprig. Zuletzt bestimmten Rad- und Krafteinheiten mein Training. Aber vielleicht wird es im Oktober doch noch etwas mit dem Marathon!? Der Brocken ruft wieder….und zwar am 08. Oktober 2011.

Sport frei!

Diana

Weiterführende Links:

Trainingsgruppen

Ergebnisse

Mit Freunden teilen:
Share