19. Internationaler Sparkassenlauf „Preußische Meile“

Am Freitagabend war nun der Sparkassenlauf in Potsdam angesagt. Traditionell ein Lauf mit guter Stimmung und vielen Zuschauern in der Innenstadt von Potsdam. Der neue Kurs aus dem letzten Jahr ist durch den neuen festen Belag noch besser geworden und somit kann ich sagen: “Wieder ein Lauf der Spaß gemacht hat. Ich freue mich auf den Jubiläumslauf im nächsten Jahr”.
Nun aber zum Lauf in diesem Jahr. Da in 14 Tagen für mich ein wichtiger Triathlon (Bundesliga beim Alpentriathlon am und im Schliersee) auf dem Programm steht, habe ich den Freitag aus dem vollen Training genommen und mit etwas müden Beinen in der Schopenhauerstrasse am Brandenburger Tor an der Startlinie gestanden. Etwas weiter vorn stand mein Papa als Führungsfahrzeug für die 1. Frau und hoffte, dass ich sein “Hinterrad nutzen kann”.
Ich war überrascht, dass es doch so gut lief und ich schnell meinen Rhythmus hinter dem Führungsfahrzeug gefunden habe. Nur in der dritten Runde musste ich um mein Tempo kämpfen. Dafür lief es dann in der vierten Runde wieder besser und ich konnte das Tempo zum Schluss noch einmal steigern. Somit habe ich nur 7 Männern den Vortritt lassen müssen und lief als erste Frau durchs Ziel. Mit der Zeit von 27:27 min kann ich zufrieden sein. Nach einigen Siegen in den Schülerklassen ist mir das endlich auch im Hauptlauf gelungen.

Eure Jule

Weiterführende Links:

Juliane Straub

Ergebnisse

Fotos

Mit Freunden teilen:
Share