Cross-EM-Update

Dieses Wochenende ist für mich ein ganz besonderes. Der erste internationale Einsatz für den DLV steht kurz bevor. Ich will Euch daran teilhaben lassen und mit dem Update auf den neuesten Stand halten.
Am Freitag sind wir um 18:00 Uhr im Mannschaftshotel angekommen. Neben der deutschen Mannschaft befindet sich hier auch das portugiesische, spanische, polnische, ukrainische, estländische, französische, britische, slowenische und das schweizer Team.
Die Atmosphäre ist somit der Hammer. Zehn Nationen in Uniform beim Frühstück, ein herrlicher Anblick. Heute waren wir zur Streckenbegehung auf dem Crossparcour. Eine riesige Tribüne und eine Leinwand wie beim Public-viewing lassen neben der perfekt präparierten Strecke Läuferherzen höher schlagen. Nach dem Mittag legten wir uns kurz hin und wurden von einem klopfen an der Zimmertür geweckt. Mein Raumteiler Florian öffnete und gleich kam: “Are you Hagen Brosius?” er antwortete mit nein und meine Wenigkeit musste antreten… zum Dopingtest. Ich habe mir nur gedacht, wenn schon EM, dann kann man ja auch alles mitnehmen. Zusammen mit Steffen Uliczka und dem Mannschaftsarzt ging es zur Kontrolle. Ich war schon ein “bisschen” nervös bei meiner ersten Kontrolle. Nach 10 min, vielen Unterschriften und um ein paar Milliliter Blut weniger hatte ich meine erste Prüfung überstanden. Gleich geht es zum Abendbrot und morgen nach dem Cross gibt es einen neuen Bericht.
Unter diesem Link könnt ihr das Rennen um 13:20 live verfolgen:

Euer Hagen

Mit Freunden teilen:
Share