Bundesligaauftakt in Gladbeck (16.05.2010)

Mein Bundesligaauftakt war für den 22.05 in Witten geplant. Durch den Krankheitsbedingten Ausfall von Sarah Fladung bekam am Donnerstag den Hilfe- Anruf aus Erlangen Natürlich habe ich sofort zugesagt, auch wenn das Training nicht auf den WK ausgerichtet war. Einen Bundesligagastart lasse ich mir doch nicht entgehen.

Am Sonnabendabend trafen sich unsere Mannschaft, um sich gemeinsam auf das Rennen einzustimmen. Im Ersten Teil des WK (250m Schwimmen/5,5 km Rad/ 2,5 km Lauf)musste aber jeder für sich allein kämpfen, um eine gute Ausgangsposition für das am Nachmittag stattfindende Mannschaftsrennen zu haben. Mit Platz 2 (Rebecca Robisch), 3 (Anne Haug) ,7 (ich) und 10 (Irina Kirchler) und nur 10 Sekunden Rückstand, obwohl Lisa Norden vom Wittener Team diesen Teil des WKmit 50 Sekunden Vorsprung gewann.

Am Nachmittag ging dann die Mannschaftshatz los. Im Wasser vergrößerte sich der Vorsprung von Witten auf 20 Sekunden. Auf dem Rad zeigte sich dann die tolle Form von Lisa Norden. Es wurde eine gnadenlose Jagd, die viel Kraft kostete und eine vergrößerung des Rückstandes auf 30 Sekunden bedeutete. Nun galt es alle Kräfte zu mobilisieren um den Tagessieg doch noch zu sichern. Wir konnten mit großen Kampfgeist den Abstand im Lauf noch auf 34 Sekunden verringern, was zum 2. Platz in der Tagesmannschaftswertung reichte.

Insgesamt bin ich mit meiner Leistung zufrieden und kann mich nun auf den zweiten Start in der Bundesliga in Witten freuen.
:
Weiterführende Links:

Juliane Straub

Fotos

Mit Freunden teilen:
Share